Was ist Coaching?

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, was ein Coaching eigentlich ist, mit welchen Themen du zu mir kommen kannst und herausfindest, ob ich ein guter Coach bin? 
An dieser Stelle möchte ich dir das genauer erklären. 

An erster und wichtigster Stelle steht, dass sich ein Coaching an gesunde Menschen richtet, 
die an sich arbeiten möchten. Leider ist der Begriff des Coaches in Deutschland noch nicht geschützt, daher kann sich jeder, ohne jegliche Ausbildung und Voraussetzung Coach nennen. Daher ist es wichtig, bei der Wahl des richtigen Coaches auf die Ausbildung zu achten. Ob ich für dich der "passende" Coach bin, wird sich in unserem Videotelefonat herausstellen.

Der Coach begleitet und unterstützt seinen Coachee mithilfe von bestimmten Fragetechniken und verschiedenen Methoden. Durch diese werden Probleme gelöst,  Ziele und Visionen erarbeitet und die Motivation gesteigert, diese umzusetzen. Der Coach ist dabei ein Prozessleitender und Fragender, der auf die Eigenverantwortlichkeit des Coachees angewiesen ist. Im Grunde können alle Lebensthemen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft gecoacht werden. Beispielsweise die persönliche Selbstverwirklichung, Themen aus der Partnerschaft oder auch die berufliche Weiterentwicklung. 
Süchte, Zwänge, Depressionen oder ähnliches sind Ärzten, Therapeuten oder Heilpraktikern mit einer Heilerlaubnis vorbehalten. 

Coaching in Kurzform

Coaching ist eine lösungsorientierte Gesprächsführung, bei der der Coach dabei unterstützt, das Potential zu entfalten, Probleme zu lösen und positive Veränderungen im Leben des Coachees zu erreichen.